Eine Teilnahme an den einzelnen Freizeitaktivitäten des Landkreises Lichtenfels  -Kommunale Jugendarbeit- ist nur unter Anerkennung unserer Teilnahmebedingungen möglich!


Allgemeine Teilnahmebedingungen für alle Aktionen:

I.    Telefonische Anmeldungen können leider nicht entgegengenommen werden. Telefonische Anfragen beantworten wir gerne.
   
II.    Mit der Anmeldung erklären der Teilnehmer und seine gesetzlichen Vertreter ihr Einverständnis, dass die Veranstaltung dokumentiert wird und angefertigte Fotos, Filme oder sonstige Materialien im Rahmen der gemeinnützigen Aufgabenstellung des Jugendamtes in den Medien sowie sozialen Medien veröffentlicht und verwertet werden. Ein Vergütungsanspruch entsteht daraus nicht.

III. Mit der Anmeldung erklären der Teilnehmer und seine gesetzlichen Vertreter, dass der Teilnehmer frei von übertragbaren Krankheiten gemäß Infektionsschutzgesetz ist.

IV. Alle Teilnehmer sind für die Zeit der Maßnahme haftpflicht- und unfallversichert. Für abhanden gekommene Privatgegenstände wird keine Haftung übernommen.

V.  Die Erziehungsberechtigten verpflichten sich, die gegebenenfalls nötigen Angaben zu Allergien, Schwimmkenntnissen oder andere wichtige Informationen wahrheitsgemäß und nach aktuellem Stand anzugeben.

VI.    Hinweis zum Datenschutz: Die von uns erhobenen Daten werden max. 5 Jahre bzw. bis zum 16. Lebensjahr des Kindes gespeichert. Eine Weitergabe der Daten findet nur an die Kursleiter der Kurse statt, die besucht werden können. Hierbei handelt es sich um den Namen, Adresse, Telefonnummern für Notfälle und das Geburtsdatum. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.


Bitte beachten Sie auch die spezifischen Teilnahmebedingungen für die Kurse in den Sommerferien und die Freizeiten/Ferienwochen!



Teilnahmebedingungen für Kurse in den Sommerferien:

VII.    Kinder/Jugendliche, die im vergangenen Jahr bei den Aktionen des Aktionskreises „Unser Landkreis Lichtenfels – gemeinsam gegen Drogen“ dabei waren, können in diesem Jahr an der gleichen Aktion leider nicht teilnehmen und müssen eine einjährige Pause machen. Bitte weichen Sie auf andere Ersatzangebote aus, damit auch andere Kinder diese nutzen können. Unser Platzangebot ist leider begrenzt, weshalb diese Regelung eingeführt werden musste. Sollten nach dem Anmeldeschluss noch Plätze frei sein, können sie gerne über die Warteliste nachrücken.

VIII.    Die Teilnehmerplätze werden nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben.

IX.    Jeder Teilnehmer bekommt eine Teilnahmebestätigung per Email. Auch der Hinweis auf einen Platz auf der Warteliste erfolgt per Email.

X.  Der Anmeldeschluss ist bei den jeweiligen Kursen angegeben und einzuhalten. Eine spätere Anmeldung ist nicht möglich und die Anmeldung ist verbindlich. Für die Anmeldung benutzen Sie bitte die neue Möglichkeit der Onlineanmeldung. Sollte Ihr Kind aus irgendwelchen Gründen nicht an der Aktion teilnehmen können, bitten wir um rechtzeitige Mitteilung, damit evtl. noch ein/e Nachrücker/in gefunden und informiert werden kann.
   
XI.    Es gibt unsererseits keine Begrenzung der Kurse mehr. Wir bitten Sie aber, Ihr Kind nicht für alle Kurse in einem Sommer anzumelden, damit es auch im nächsten Jahr noch neue Aktionen ausprobieren kann. So soll den Kindern die Möglichkeit gegeben werden, über mehrere Jahre hinweg aktiv bei unseren Ferienaktionen dabei sein zu können und somit auch über mehrere Jahre hinweg erlebnisreiche Ferientage in unserem Landkreis zu verbringen.

Anmeldungen sind nur online über unsere Homepage möglich!




Teilnahmebedingungen für Freizeiten/Ferienwochen (mit und ohne Übernachtungen):

XII.    Es wird erwartet, dass sich jeder Teilnehmer in die Gemeinschaft einordnet und so zum Gelingen beiträgt.
   
XIII.   Für die Betreuer ist es notwendig zu wissen, ob beim Teilnehmer in gesundheitlicher Hinsicht besondere Maßnahmen getroffen werden müssen. Wir benötigen deshalb eine entsprechende Information.

XIV.    Teilnehmer, die chronische oder auch kurzfristige Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z. B. Verstauchungen/Zerrungen/Prellungen an Gelenken, Sehnen oder anderweitige Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates v. a. an Füßen, Beinen oder der Hüfte haben, sind von der Teilnahme an der Studienreise nach London ausgenommen, da wir bei dieser Reise auf diese speziellen Bedürfnisse nicht eingehen können.

XVI.    Jeder Teilnehmer hat die Versichertenkarte der Krankenkasse und der Impfpass (in Kopie) bei der Studienreise London mitzuführen. Bei anderen mehrtägigen Ferienmaßnahmen sind diese bei den Betreuern abzugeben bzw. die Versichertennummer  zu hinterlegen.

XVII.    Bei Reiserücktritt innerhalb von 30 Tagen vor Beginn der Reise/Freizeit/Ferienwoche hat der Teilnehmer die anfallenden Kosten zu tragen. Dies entfällt, wenn der freie Platz durch uns nachbesetzt werden kann.

XVIII.    Bei grobem Verstoß gegen die Anweisungen der Leitung und bei ungebührlichem Verhalten, das dem Ansehen der Gruppe schadet, sind die Betreuer berechtigt, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Unter Umständen kann der Teilnehmer nach Hause geschickt werden. Die Kosten für die Rückreise -bei Minderjährigen einschließlich Begleitperson- hat der Teilnehmer bzw. der gesetzliche Vertreter zu tragen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr besteht nicht.

XIX.    Für Pass-, Visa-, Zoll und Devisenbestimmungen bei Auslandsreisen ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

XX.    Bei der Studienreise nach London wird ein Vorbereitungsabend abgehalten, der vom Teilnehmer besucht werden muss. Der genaue Termin wird mit der Teilnehmerbestätigung bekannt gegeben.

XXI. Wir empfehlen den Teilnehmern bei Auslandsreisen eine Auslandskranken- und Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen.

Landratsamt Lichtenfels - Kommunale Jugendarbeit

Kronacher Str. 28-30
96215 Lichtenfels

Tel.: 09571 18-109
Fax: 09571 18-361
jugendarbeit@landkreis-lichtenfels.de
Lage & Routenplaner